schule + radio

Grußwort Dr. Spaenle

 

 

Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Dr. Ludwig Spaenle, anlässlich des Radioprojektes „Don’t stop the Kick“ des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums Nürnberg

 


 

Tatkräftig unterstützt durch die mittelfränkische MB-Dienststelle und Radiocoaches des Bayerischen Rundfunks, hat sich im Raum Nürnberg ein Radioschul-Netzwerk entwickelt, das zunehmend von sich reden macht. Es freut mich sehr, dass in diesem Rahmen mehr und mehr Schulen die Möglichkeiten entdecken, die radiojournalisti­sches Arbeiten für Lernen und Lehren bietet. Schülerinnen und Schüler finden sich in hoch motivierten Teams zusammen. Sie recherchieren eigenständig selbst gewählte Thematiken. Zuletzt verarbeiten sie die gewonnenen Einsichten mit technischem Ge­schick zu kleinen Radiobeiträgen, um sie pfiffig und gehaltvoll „on Air“ zu senden. All das ist ein wichtiger Beitrag zur praxisnahen Medienerziehung!

 

Das Sigmund-Schuckert-Gymnasium Nürnberg hat im Fußball-WM-Jahr 2010 unter dem Motto „Don’t stop the Kick“ ein Radioprojekt der besonderen Art gestartet, das die beteiligten Schülerinnen und Schüler sogar „live“ nach Südafrika führt – zum FIFA-Festival „Football for Hope“, einem Jugend-Straßenfußball-Festival mit Teil­nehmermannschaften aus 32 Ländern. Gemeinsam mit einem Partnerteam aus Hermannsburg werden die Nürnberger Gymnasiasten in Johannesburg WM-Radio machen. Die Schülerinnen und Schüler interessieren sich dabei vor allem für die so­zialen Fragen, die Jugendliche in Südafrika bewegen und die rund um das Festival „Football for Hope“ in zahlreichen Workshops thematisiert werden.

 

Ich wünsche den ambitionierten Radiomachern zusammen mit ihren Kursleitern, Herrn StD Reiner Geißdörfer und Herrn StR Matthias Stenzel, gutes Gelingen sowie viel Ausdauer und Kreativität für die journalistische Arbeit an einer Thematik, die ernsthafte Berichterstattung verdient hat!

 

München, im Juni 2010

 

Dr. Ludwig Spaenle

Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus

Aktuelle Seite: Startseite Projekte WM-Radio 2010 in Südafrika Grußwort Staatsminister Dr. Spaenle